Gesellschaftsbilder auf Tücher gedruckt

21.01.2019 - Tuch-Rolffs

Bild vergrößern Tuch von Rolffs&Cie.  

Groß angelegtes Tagungsprojekt unter Mitwirkung und Kooperation des Geschichts- und Altertumsvereins: Vom 22. bis 24. Mai 2019 läuft eine Tuchdrucktagung in einem historischen Gebäude auf dem Areal der einstigen Kattunfabrik Rolffs & Cie., heute Siegwerk. Begleitend präsentiert eine Ausstellung im Stadtmuseum vom 14. Mai bis 14. Juni einer interessierten Öffentlichkeit bedruckte Bildertücher, deren Motive im 19. und frühen 20. Jahrhundert durch ihre inhaltliche Aussage enormen Anklang fanden. Ein öffentlicher Abendvortrag am 23. Mai findet als "Siegburger Museumsgespräch" statt und zeigt die Vielfalt und Aussagekraft der gezeigten Bildersprache. Die Schau im Stadtmuseum, der Abendvortrag über das Unternehmen Rolffs & Cie. sowie deren Erzeugnisse und auch die Tagung sind öffentlich zugänglich. Für die Tagung muss eine Teilnahmegebühr erhoben werden, um kostendeckend arbeiten zu können. Die Veröffentlichung von Aufsätzen mit Inhalten des Tuchdruck-Themas in regional-historischen Reihen wird darüber hinaus die Menschen für lokale Zusammenhänge begeistern. Bestenfalls kann die Ausstellung auch von Schulklassen besucht werden, da sie (einstige) Erziehungsideale, Rollenverhalten, gesellschaftliche Konventionen und Erwartungshaltungen, Traditionen und nicht zuletzt Aspekte des Orientalismus und Kolonialismus für die heutige Reflektion anbietet und die Chance zu einem generationenübergreifenden Diskurs öffnet.