ANTONIUSFESTIVAL

 

Unsere Unterstützung der DSD Stiftung

 

Ehemalige Klosteranlage Seligenthal

 

Nur noch wenig bekannt, stand die Anlage der ehemaligen Klostergruppe in Gefahr, selbst bei vielen Ortsansässigen in Vergessenheit zu geraten. Doch nicht nur die kunsthistorische Bedeutung, sondern auch, so ein Franziskaner, der den Ort besuchte, das „kostbare Zeugnis franziskanischer Präsenz“, begründete die Notwendigkeit, die Gebäude und ihre wertvolle Ausstattung denkmalgerecht zu bewahren und kontinuierlich zu pflegen.

 

Seit 2006 bietet die in der Treuhandschaft der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) gegründete Stiftung ehemalige Klosteranlage Seligenthal dabei dauerhafte Hilfe. Aus den jährlichen Erträgnissen dieser Stiftung können denkmalpflegerische Maßnahmen an der gesamten Klosteranlage durchgeführt werden.

 

Kloster Seligenthal wurde 1231 auf Grund einer Stiftung der Grafen von Sayn gegründet, nach seiner Auflösung im Jahre 1803 erst dem Verfall preisgegeben, 1854 durch eine erneute großzügige Stiftung eines Siegburger Bürgers gerettet. Die Stiftung ehemalige Klosteranlage Seligenthal, gegründet im Juli 2006, sieht sich in Tradition zu diesen Stiftungen. Sie hofft sehr auf den Aufbau einer großen Förderergemeinschaft, an der sich alle Bürger beteiligen können, um die Mittel für die anstehenden Restaurierungsaufgaben zusammenzutragen.

 

2008 trat unser Verein durch die Übernahme erst vereinzelter, dann regelmäßig durchgeführter Konzerte in die Sponsorenschaf für dieses verborgene Juwel ein.

 

2013 konnte als weiterer Sponsor der Wahnbachtalsperrenverband hinzugewonnen werden, der es nunmehr ermöglicht, aus einigen Konzerten im Mai – Juni ein ganzes kirchenmusikalisches Festival zu veranstalten. Und immer heißt es:

 

Eintritt frei! Um Spenden wird gebeten!

 

Und die fließen immer vollständig in die Unterhaltung der Klosteranlage.

 

 

 

 

 

 

 

22. Mai bis 13. Juni 2016 Antoniusfestival in Siegburg-Seligenthal

 Kirche St. Antonius 17.00 Uhr

 

Klein und fein beginnen wir am 22. Mai 2016 wieder mit dem Antoniusfestival, das bis zum 13. Juni, dem Patronatsfest, mit 4 Konzerten jeden Sonntag um 17.00 Uhr in der ältesten Franziskanerkirche nördlich der Alpen wieder Herz und Sinne erfreuen wird.

 

22. Mai 2016, 17.00 Uhr Eröffnungskonzert

„Maria Maienkönigin, dich will der Mai begrüßen“ – Musikalische aus aller Welt zu Ehren der Jungfrau Maria mit LiberArte Bonn unter der Leitung von Guadalupe Larzabal